Harburg

Randalierer in der S-Bahn hatte 3,37 Promille

Ein Betrunkener, 33, hat am Donnerstag, 11. November, um 15.50 Uhr, mehrere weibliche Fahrgäste in einem Waggon der S-Bahnlinie 3 nach Neugraben belästigt.

Harburg. Als ein mutiger Fahrgast, 26, eingriff und den Mann aufforderte, die Frauen in Ruhe zu lassen, wurde der Randalierer aggressiv und attackierte den 26-Jährigen. An der S-Bahnstation Harburg stiegen beide aus. Dabei packte der Betrunkene den 26-Jährigen am Brustbereich und zerriss dabei sein Hemd.

Sicherheitsdienstmitarbeiter der Deutschen Bahn griffen ein, stoppten den Mann auf dem Bahnsteig und brachten ihn zum Revier der Bundespolizei am Harburger Bahnhof.

Dort ergab ein Alkoholtest einen Wert von 3,37 Promille. Gegen den in Hamburg lebenden polnischen Staatsangehörigen leiteten die Bundespolizisten ein Strafverfahren ein.