Harburg

19-Jähriger überschlägt sich mit Geländewagen

Zu einem Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten ist es am Sonnabend in Drochtersen-Hüll gekommen.

Drochtersen. Ein 19-Jähriger überschlug sich mit einem Geländewagen, als er einem entgegenkommenden Wagen auf der Straße ausweichen wollte. Der junge Mann war am Vormittag auf der Kreisstraße 65 mit dem Ford Ranger-Geländewagen seines Vaters aus Hüll kommend in Richtung Drochtersen unterwegs, als ihm nach eigenen Angaben in einer Rechtskurve ein roter VW-Sharan auf seiner Fahrbahnseite entgegen kam. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, scherte der junge Mann nach rechts aus.

Dabei kam er mit den Reifen in den in den Seitenraum, durchfuhr den Grünstreifen und prallte dann rechts gegen einen Straßenbaum. Der Wagen überschlug sich. Der Fahrer des VW-Sharan fuhr unerkannt weiter.

Der Ford Ranger wurde bei dem Unfall total beschädigt. Der 19-Jährige erlitt bei dem Unfall nur leichte Verletzungen. Er wurde nach der Erstversorgung vom Rettungsdienst ins Elbeklinikum in Stade eingeliefert. Die Kreisstraße musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen kurzfristig von der Polizei gesperrt werden.

Die Polizei sucht nun den Unfallverursacher. Hinweise nimmt die Polizeistation in Drochtersen unter Telefon 04143/91 18 80 entgegen.