Harburg

Katastrophen als Argumente gegen Gott

Der plötzliche Tod eines Angehörigen wirft bei vielen Betroffenen die Frage auf: "Wie kann Gott das zulassen?"

Hittfeld. Und warum lässt Gott Katastrophen wie die tödliche Flut in Pakistan zu, fragen sich viele Menschen angesichts erschütternder Bilder in den Medien.

"Menschen, die ihren Kinderglauben, sofern es ihn überhaupt gab, längst gegen einen angeblich realistischen Zynismus eingetauscht haben, nutzen jede Katastrophe als Argument gegen Gott. Glaubende haben es schon deshalb sehr schwer", sagt Pastor Bernhard Kuhlmann aus Hittfeld.

Der Hittfelder Gemeindetreff widmet sich dieser Frage am kommenden Donnerstag, 11. November, um 20 Uhr im Gemeindehaus Hittfeld.