Harburg
Stade

84 Jahre alte Staderin bei Küchenbrand verletzt

Eine 84-jährige Frau ist am Sonnabend bei einem Küchenbrand in Stade-Hagen schwer verletzt worden. Die alte Dame hatte nach Angaben der Polizei offenbar einen Wasserkocher auf dem Ceranfeld ihres Herdes stehen und dann einen Topf mit Kartoffeln dazu gestellt und den Herd angeschaltet.

Kurze Zeit später brach Feuer in der Küche der Frau aus. Nachdem die Staderin das Feuer bemerkt hatte, versuchte sie noch, den Brand aus eigener Kraft zu löschen. Sie zog sich dabei schwere Brandverletzungen an der Hand und eine Rauchgasvergiftung zu. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen der Polizei bei etwa 10 000 Euro.