Harburg

Wenn der Niedersachse singt

Foto: Lustspielhaus

Karten gewinnen für den Auftritt des Kabarettisten Andreas Rebers in Alma Hoppes Lustspielhaus

Hamburg. Wer im Weserbergland auswächst und später die Universität Hannover besucht, hat gute Chancen, einen reichhaltigen Schatz für eine Karriere als Kabarettist mitzunehmen. So ist es auch bei Andreas Rebers. Der Kabarettist ist seit Jahren bei der Münchner Lach- und Schießgesellschaft tätig, vielen ist er von seinen Auftritten in der TV-Sendung "Scheibenwischer" bekannt. Sein Markenzeichen ist das Akkordeon, mit dem er seine eigenen Gesänge begleitet. Mittlerweile greift er hin und wieder auch zum E-Piano. Sein neues Programm "Ich regel das" präsentiert Andreas Rebers heute und morgen in Alma Hoppes Lustspielhaus, Ludolfstraße 53. Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr.

In seinem Programm zeigt Rebers, der schon einmal als "Blockwart Gottes" bezeichnet wurde, was German Putzing und German Hausmeistering bedeutet. Außerdem geht es um die neue Disziplin der Dachlatten-Pädagogik.

"Ich regel das" ist eine Abrechnung mit allem, was für die Menschen gut sein soll oder zumindest danach klingt. Das fängt mit "Bio" an und hört mit "Vertrauen" auf. Das Bühnenbild ist nach Angabe der Veranstalter von Stanley Kubrick inspiriert.

Für die Vorstellung am Sonnabend, 23. Oktober, verlosen wir heute viermal zwei Karten an Kurzentschlossene. Wer gewinnen will, wählt heute zwischen 13 Uhr und 13.15 Uhr die Telefonnummer 040/523 64 97. Die Gewinner werden benachrichtigt. Reguläre Karten für den Auftritt kosten zwischen 15 und 25 Euro. Unter der Telefonnummer 040/55 56 55 46 können sie bei dem Hamburg Theater bestellt werden sowie im Internet.

www.almahoppe.de