Harburg

"Weihnachten im Schuhkarton" startet wieder

Weihnachten kommt schnell näher. Die Bücherei im Rathaus Tostedt, Schützenstraße 26, ist bereits jetzt eine Annahmestelle für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton".

Tostedt. Das christliche Missions- und Hilfswerk Geschenke der Hoffnung e. V. ruft noch bis Montag, 15. November, dazu auf, Schuhkartons mit Weihnachtsüberraschungen für Kinder in Osteuropa vorbeizubringen, die in großer Armut leben.

Der Deckel und der Boden des Kartons sollen separat mit Geschenkpapier beklebt werden und das Päckchen mit Geschenken für ein Mädchen oder einen Jungen der jeweiligen Altersklasse 2 bis 4, 5 bis 9 oder 10 bis 14 gefüllt werden. Bewährt hat sich eine Mischung aus Spielsachen, Hygieneartikeln, Schulmaterialien, Kleidung und Süßigkeiten sowie einem Weihnachtsgruß. Allerdings dürfen nur Geschenke eingepackt werden, die zollrechtlich in allen Empfängerländern erlaubt sind.

Die Geschenkkartons können während der Öffnungszeiten in der Bücherei Tostedt abgegeben werden. Von da aus werden sie an die Sammelstelle in Sittensen weitergeleitet. Zu den Empfängerländern gehören unter anderem Georgien, Moldawien, Bulgarien und der Kosovo.