Harburg
Winsen

Kupferdieb baut Regenrohre von Diskothek ab

Kupferdiebe waren wieder im Landkreis Harburg unterwegs. In der Nacht zu Dienstag, gegen 3.15 Uhr, demontierte ein unbekannter Täter vier Regenfallrohre aus Kupfer der Diskothek "Seiner Zeit" in der Benzstraße in Winsen und nahm sie mit. Auch im Landkreis Stade sind Kupferdiebe unterwegs. Meistens montierten die Diebe Kupferfallrohre von Rohbauten oder fertigen Gebäuden ab. "Vorwiegend waren dabei öffentliche Gebäude oder Firmen, in Einzelfällen aber auch Privathäuser betroffen", sagt ein Polizeisprecher. Außer Kupferrohren waren auch Stromkabel Beute der Täter. In einem Fall entwendeten die Täter 500 Meter Starkstromkabel. In Agathenburg hatten Diebe in der Nacht zu Mittwoch einen zwei Meter hohen und zwei Meter breiten Kupferbrunnen abgebaut. "Die Zunahme in diesem Deliktsbereich ist sicher eine Folge des erhöhte Kupferpreises", sagt der Sprecher.