Harburg

Buchholz rechnet zum November mit dem Mühlenhof-Baustart

Auch Parkgebühren am Bahnhof werden heute beraten

Buchholz. Tagespendler dürfen im neuen "Parkhaus-Süd" am Buchholzer Bahnhof parken - so hat der Ausschuss für Wirtschaft, Finanzen und Bauen entschieden. Er stimmte in der jüngsten Sitzung für den Antrag der CDU- und FDP-Fraktion. Heute Abend wird dieses Thema auch Tagesordnungspunkt im Stadtrat sein, der um 19 Uhr in der Kantine des Rathauses zusammenkommen wird.

Demnach sollen in dem neuen Parkhaus an der Rütgersstraße Parkautomaten installiert werden, an denen Tagestickets für einen Euro gezogen werden können. Diese Automaten würden zusätzliche Kosten von 30 000 Euro verursachen. Nördlich der Gleise im Parkhaus Kabenhof gibt es dagegen nur Abos oder Kurzzeitparken für City-Kunden.

Ferner soll der Stadtrat über die Vermietung der Park-and-ride-Stellplätze entscheiden. Dabei soll der Preis im Monat ebenso wie beim Parkhaus Kabenhof bei 12 Euro, im Jahr bei 120 Euro liegen. Der Verstoß der SPD-Fraktion, die ersten zwei Jahre den Nutzern ein kostenfreies Parken in beiden Parkhäusern zu ermöglichen, wurde bereits abgelehnt.

Dies hätte die Attraktivität der in der Bevölkerung umstrittenen Parkhäuser erhöhen sollen. Doch dann hätte die Stadt nachträglich die Mehrwertsteuer zahlen müssen, die für beide Häuser bei rund einer halben Millionen Euro liegen. Die Rundschau berichtete.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt: Der Rat soll über die bei der öffentlichen Auslegung des Bebauungsplanes "Neuaufstellung Innenstadt II, Lindenstraße/Adolfstraße/Kirchenstraße, zweite Änderung Mühlenhof" eingegangene Stellungnahmen entscheiden. Hintergrund: Seit Jahren plant die Stadt die sogenannte Buchholz Galerie, auch Mühlenhof genannt, im Zentrum.

Im Juli hatte ein Urteil des Lüneburger Oberverwaltungsgerichts den Bebauungsplan "Mühlenhof" wegen eines Formfehlers bei der öffentlichen Auslegung "außer Vollzug gesetzt". Deshalb wurde er von Ende Juli bis Ende August neu ausgelegt. Stadtsprecher Heinrich Helms: "Wir erwarten einen Baustart im November." Nach den Plänen der Investorengruppe DC Commercial soll der Mühlenhof 2012 mit 35 bis 40 Geschäften eröffnen.