Harburg

Kupferdiebe stehlen in der Region Regenrohre

Dreiste Kupferdiebe sind in der Region unterwegs: So bauten die Täter am vergangenen Wochenende vom Sparkassen-Gebäude an der Luhdorfer Straße in Winsen vier Meter Kupferfallrohr ab und fuhren davon.

Tostedt/Winsen/Sittensen. Ein drei Meter langes Kupferfallrohr montierten die Diebe vom Haus eines Rechtsanwalts an der Straße Unter den Linden in Tostedt ab. Außerdem rissen sie am Dienstag in Sittensen an der Bahnhofstraße von einem Volksbank-Gebäude drei Kupferfallrohre runter. "Die Kupferpreise sind hoch, da sind Diebe leider besonders aktiv", sagt Christoph Steinke, Sprecher der Polizeiinspektion Rotenburg.