Harburg

Naturschutzverbände sehen Verabredung bei Kühlturm-Genehmigung

Moorburg. Die Naturschutzverbände Nabu und Bund sehen das Ergebnis in dem mit öffentlicher Beteiligung laufenden Genehmigungsverfahren für den Bau eines Hybridkühlturms beim künftigen Kohlekraftwerk Moorburg zwischen dem Antragsteller Vattenfall und der Genehmigungsbehörde (Stadtentwicklung und Umwelt/BSU) bereits als abgestimmt an. Paul Schmidt, Bund: "Der Deal zwischen Vattenfall und der BSU zeichnet sich im Text des am vergangenen Freitag geschlossenen Vergleichs deutlich ab. Da heißt es unter anderem, dass das Verfahren zum Hybridturm so beschleunigt wie immer möglich durchzuführen sei." Alexander Porschke, Nabu: "Mit der offenbar bereits verabredeten Genehmigung des Hybridkühlturms wird ein weiterer Schritt hin zu mehr Überkapazitäten in der konventionellen Stromversorgung getan."