Harburg

Altländer Grundschüler erforschen den Klima-Wandel

"Vom Weltraum ins Forschungslabor" heißt es am 15. und 16. September für die Kinder an der Grundschule im Guderhandviertel.

Guderhandviertel. Wirbelstürme, schmelzende Eisberge und Treibhauseffekt werden im Rahmen des pädagogischen Projekts "klima on... s'cooltour" unter dem Aspekt des Klimawandels erforscht.

Daran anknüpfend kommen die Schüler unter Anleitung von Umweltpädagogen von der Germanwatch Klimaexpedition mit Satellitenaufnahmen und interessanten Experimenten den Phänomenen des Wettergeschehens auf die Spur.

Das Projekt, das auch Lehrerfortbildungen umfasst, steht unter Schirmherrschaft der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Annette Schavan. Es soll dazu beitragen, Schüler und ihre Eltern zu mehr Engagement in Sachen Klimaschutz und Energieeinsparung zu motivieren. Es lief bislang bundesweit an mehr als 1500 Schulen und erreichte rund 60 000 Schüler und Lehrer.