Harburg

Altstadtfest mit Mittelalter-Markt in Winsen

Am Wochenende haben die Geschäfte auch am Sonntag geöffnet

Winsen. Zusammen mit der City-Marketing GmbH laden die Geschäftsleute und Gastronomen der Winsener Innenstadt am Sonnabend, 11., und Sonntag, 12. September zum Altstadtfest in die Rathaus-, Deich-, Markt- und Nordertorstraße ein. An beiden Tagen werden die Geschäfte parallel dazu geöffnet haben, am Sonnabend von 9 Uhr bis 17 Uhr, am Sonntag von 13 Uhr bis 18 Uhr.

Viele Händler haben sich zu diesem Anlass etwas Besonderes ausgedacht - sagt Winfried Bremer, Inhaber des Fischspezialitäten-Geschäftes Fisch Köhler und Mitorganisator des Festes. So werde das Modehaus Düsenberg und Harms in der Rathausstraße seine neu renovierte Herrenabteilung erstmalig präsentieren. Andere Geschäftsleute werden vor ihren Läden Aktionen durchführen, somit wird es auch wieder ein Glücksrad geben.

"Dieses Fest soll zur Belebung der Innenstadt beitragen", so Friedrich Rebenstorf vom Schuhhaus Rebenstorf. "Viele Kunden kommen dann aus dem gesamten Landkreis, sogar aus Harburg. Das schafft Aufmerksamkeit."

Für die musikalische Untermalung des Festes sorgen unter anderem das Steller Swingorchester sowie der Spielmannzug Fun and Music aus Winsen. Kinder können auf einem Karussell ihre Runden drehen, es gibt Wurstbuden und Crêpestände. Außerdem solle sich keiner wundern, wenn ihm an diesem Wochenende Menschen in wunderschönen, alten Gewändern über den Weg laufen: Erstmalig wird auch ein Mittelaltermarkt rund um die Kirche die Besucher unterhalten.

Das Stadtfest hat eine 30 Jahre alte Tradition in Winsen. "Bis vor vier Jahren gab es zwei Feste", sagt Friedrich Rebenstorf. "Eines in der Rathausstraße und das Altstadtfest in der Deich-, Markt- und Nordertorstraße." Dann wurden sie zusammengelegt. Seit dem feiern die Winsener jedes zweite Wochenende im September zusammen das große Altstadtfest in der Innenstadt- in allen vier Straßen.