Harburg

Gartenschau informiert per Rundgang

Die Internationale Gartenschau (igs) möchte die Bürger auf dem Gartenschaugelände über die geplanten "Ausgleichs- und Naturschutzmaßnahmen" informieren.

Wilhelmsburg. Zu dem Austausch sind alle Wilhelmsburger eingeladen. Die Veranstaltung beginnt in der Kapelle im Park, im Anschluss lädt die igs zu einem Rundgang über das künftige Gartenschaugelände ein, auf dem die "naturschutzfachlichen Maßnahmen" erläutern werden.

Die Informationsveranstaltung findet statt am heutigen Mittwoch von 18 bis 20 Uhr. Start ist in der Kapelle, Mengestraße/ Ecke Georg-Wilhelm-Straße. Es informieren Heiner Baumgarten, igs-Geschäftsführer und Vorsitzender des BUND Niedersachsen, Claus Kriegs, igs-Leiter Beteiligungsprojekte, Wolfgang Denien, igs-Leiter Planung sowie Christiane Buchwald von der Firma EGL - Entwicklung und Gestaltung von Landschaft GmbH.