Harburg

Nabu führt zu Fledermäusen und Spinnen

Die Paarungszeit der Fledermäuse beginnt und der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) lädt deswegen zur Fledermausführung ein.

Harburg. Am Freitag, 27. August, um 19:30 Uhr und Freitag, 10. September, um 19 Uhr können die Tiere beobachtet werden. Besonders spannend: Mit einem "Bat-Detektor" werden die Ultraschalltöne der Fledermäuse in hörbare Laute umgewandelt. Dabei kann an verschiedenen Geräuschen die Fledermaus-Art erkannt werden.

Treffpunkt ist das Restaurant "Leuchtturm" an der Harburger Außenmühle. Die Teilnahme an der eineinhalbstündigen Führung ist kostenlos, Spenden sind willkommen.

Wer sich für krabblig-kleine Tiere interessiert, ist am Sonntag, 15. August, eingeladen, die Spinnenwelt des Naturschutzgebiets Fischbeker Heide zu entdecken. Der Nabu-Spinnenexperte Florian Zink schärft die Augen der Teilnehmer für besondere Spinnen und ihre Netze. Ab 16 Uhr treffen sich die Teilnehmer am Segelflugplatz in Fischbek - unbedingt eine Lupe mitbringen. Beide Führungen können bei Dauerregen nicht stattfinden.