Harburg

Motorboot gerät auf der Elbe in Seenot

Alarm für die Feuerwehren zwischen Hoopte und Fliegenberg: In Höhe Laßrönne war ein mit drei Personen besetztes Sportboot auf der Elbe gekentert.

Laßrönne. Das Boot hatte aus ungeklärter Ursache einen Wassereinbruch. Neben den Wehren am Elbdeich wurden auch die Feuerwehrtaucher aus Buchholz, der Rettungsdienst und der Notarzt alarmiert. Auch auf der Hamburger Seite rückte ein Großaufgebot an Helfern an. Die drei Bootsfahrer konnten sich unverletzt an das Hamburger Ufer retten. Das havarierte Boot wurde geborgen.