Harburg

Scampi-Spende für die Arbeit der Jugendwehren

1450 junge Feuerwehrleute verbringen eine Woche im Kreisjugendfeuerwehrzeltlager.

Handeloh. In mehr als 180 Zelten campieren die jungen Leute im Alter von zehn bis 18 Jahren und ihre Betreuer in Handeloh. Die Rundschau berichtete.

In diesem Jahr fand erstmalig am Tag des offenen Lagers ein Kochevent mit Bernd Meinschien und Andreas Wollenberg statt. Die Idee zu dem heißen Ereignis war Zeltlagerküchenchef Bernd Meinschien und Hobbykoch Andreas Wollenberg von der Sparkasse Harburg-Buxtehude beim vorigen Zeltlager 2008 gekommen.

In nur drei Stunden wurden von den beiden mehr als 3000 Scampi-Spieße gegrillt und an die Besucher des Lagers verkauft. Der Erlös ist für die Arbeit der Kreisjugendfeuerwehr bestimmt. Außerdem spendete die Sparkasse Harburg-Buxtehude für das diesjährige Zeltlager einen Betrag in Höhe von 5000 Euro. Das hat schon Tradition. Die Sparkasse hatte bereits in den Vorjahren das Event jeweils mit namhaften Beträgen unterstützt.