Harburg

Sprötzer Spielkreisleiterin verabschiedet

"Es gibt nichts Wichtigeres, als Kinder fürs Leben stark zu machen. Und sie mit Liebe und Geduld zu begleiten", sagt Hildegard Markhardt.

Sprötze. Nach 16 Jahren geht die Leiterin des Spielkreises der Sprötzer Kreuzkirchengemeinde und des 2002 gegründeten Waldkindergartens in den Ruhestand. Am Wochenende wurde die engagierte Tostedterin von etwa 250 Kindern, Eltern und Erziehern aus Sprötze, Trelde und Kakenstorf in einem Gartengottesdienst in Sprötze verabschiedet. "Hildegard Markhardt hat unseren Spielkreis geprägt und Kinder und Eltern beim Großwerden begleitet", sagt Pastorin Sabine Behring von der Sprötzer Kreuzkirchengemeinde.

Hildegard Markhardt geht zum 31. Juli in den Ruhestand, und der Zeitpunkt sei da, dass "jüngere Hände" die Arbeit übernähmen. Die Sprötzer Kirchengemeinde ist froh, dass mit Agnes Ehlert-Kröger aus Sprötze bereits eine Nachfolgerin gefunden wurde.