Harburg
Porschetreffen

300 Traumautos in Buchholzer Innenstadt

Foto: Anima Berten

Motorengeräusch, lautes Hupen: Mehr als 300 Wagen röhrten gestern zum alljährlichen Porschetreffen in der Buchholzer Innenstadt - dem zweitgrößten Porschetreffen Deutschlands.

Buchholz. Dabei waren Modelle aus fünf Jahrzehnten und in allen Farben vertreten. Manche Autoliebhaber kamen sogar aus München und Dänemark. Auch Waldemar, 35, und Lilly, 33, Ekkert aus Hannover waren mit ihren Kindern Fabian, 11, und Roman, 7, angereist.

Der Porschefan arbeitet im Bereich Porscheumbau und wollte sich bei Gleichgesinnten Anregungen holen. Er konnte sich vor allem für einen 550 Spyder Replica begeistern. Der Nachbau des Klassikers, in dem Hollywoodstar James Dean 1955 tödlich verunglückte, war der Publikumsmagnet auf dem beliebten Porschetreffen. Jede Menge Infos rund um das Thema Porsche und Motorsport vermittelten Aussteller wie Gumpert, Wetterauer und Attempto Racing den zahlreich erschienenen Besuchern.

Ab 15 Uhr sammelten sich die schnellen Wagen für eine Fahrt durch den Landkreis. Das Startgeld kam dem Tierheim Buchholz zugute, das über seine Arbeit informierte.