Harburg
Jubiläum: Party im Gemeindehaus

Harburgs Umsonstladen feiert ersten Geburtstag

Mit zwei Veranstaltungen feiert der Harburger Umsonstladen "Geben & Nehmen" am Wallgraben 42 am kommenden Sonnabend, 17. April, sein einjähriges Bestehen.

Harburg. Den Start macht der fünfte Harburger Umsonstmarkt im Gemeindehaus der Heimfelder St. Petri-Kirche am Petersweg 1. Geld spielt keine Rolle, wenn hier in der Zeit von 15 bis 18 Uhr aussortierte Kleidung, Möbel, Spielzeug oder Haushaltsgeräte neue Besitzer finden.

Diejenigen, die etwas für ihren Eigengebrauch entdecken, können maximal drei Teile mit nach Hause nehmen. Wer Sachspenden im Gemeindehaus abgeben möchte, hat vor dem Umsonstmarkt von 12 bis 14 Uhr Gelegenheit dazu. Die Organisatoren würden sich auch über finanzielle Unterstützung freuen. "Wir brauchen Geldspenden", sagt Initiator Paul Paap, "uns entstehen auch Kosten, die wir decken müssen." Für alle Spender stehen eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen als kleines Dankeschön bereit.

Den zweiten Teil der Geburtstagsfeier gestalten die Organisatoren - dazu gehört auch der Verein "KontratZt" - mit einem Poetry-Slam ab 19 Uhr ebenfalls im Gemeindehaus. "Heimfeld ist Reimfeld", Hamburgs zweitältester Poetry-Slam, ist mit dabei. Unter dem Wettbewerbs-Motto "Reimfeld sucht seinen Star für Essen" wird an diesem Abend der Beste von einer Jury gewählt. Der Sieger wird Heimfeld letztendlich bei der Meisterschaft 2010 in Essen vertreten. Nähere Informationen erteilt Paul Paap unter Telefon 040/76 75 16 73.