Harburg
Buchholz

Andacht zur Sterbestunde

Bereits zum fünften Mal findet am Karfreitag, 5. April, in der St. Paulus Kirche in Buchholz eine musikalische Andacht zur Sterbestunde Jesu statt. In diesem Jahr soll sie von dem Hamburger Bassisten Matthias Lüderitz gestaltet werden, der zwei der berühmtesten Komponisten zum Thema Tod interpretieren wird: Johann Sebastian Bachs Solo-Kantate "Ich habe genug" BWV 82, bei der auch die Flötistin Friederike Ophüls mitwirken wird und die "4 ernsten Gesänge" op. 121 von Johannes Brahms in der Fassung für tiefen Bass und Orgel. Zum Abschluss wird David Schollmeyer das Orgelwerk "Consummatum est" (Es ist vollbracht) von Charles Tournemire interpretieren. Der Eintritt ist frei, es wird am Ausgang um Spenden gebeten.