Harburg
Jubiläum

250 Gratulanten bei Eisenschmidts 70. Geburtstag

Foto: Andre Zand-Vakili

Großer Bahnhof für Dierk Eisenschmidt. 250 Gäste, darunter Ex-Handwerkskammerpräsident Peter Becker und DRK-Geschäftsführer Harald Krüger kamen ins Privathotel Lindtner, um den Bezirkshandwerksmeister zu seinem 70. Geburtstag zu gratulieren.

Harburg. Eisenschmidt ist nicht nur in Berufsverbänden aktiv. Der geborene Harburger, der im Alter von 24 Jahren mit der Übernahme der Bäckerei Harten Deutschlands jüngster selbstständiger Konditormeister wurde, mischt auch in mehr als einem Dutzend Vereinen und Organisationen mit, darunter das DRK, dem Förderverein Kiekeberg oder dem TSV Neuland, wo er als Stadionsprecher Fußballspiele begleitet. Beruflich will sich Dierk Eisenschmidt auch nach seinem runden Geburtstag nicht zur Ruhe setzen. Zwar hat er nur noch eine seiner ehemals fünf Bäckereien. Doch da steht der dreifache Vater und zweifache Großvater jeden Morgen in aller Frühe vor dem Backofen. (ak)