Harburg
Kindernachrichten

Wildgänse fliegen in V-Formation

Millionen Zugvögel machen sich jetzt wieder aus dem Süden in Richtung Norden auf - darunter auch zigtausende Wildgänse.

Mit ein bisschen Glück könnt ihr in diesen Tagen einen Schwarm Wildgänse am Himmel erblicken und ihre Rufe hören. Viele Gänse haben die kalten Monate an der Westküste Spaniens und Portugals, an den Nordküsten von Algerien und Tunesien und an den Küsten der italienischen Adria verbracht. Jetzt fliegen sie in ihre Brutgebiete - die meisten liegen in den Niederlanden, Norddeutschland, der Südküste der Ostsee sowie in einem Gebiet zwischen Österreich, Ungarn und Tschechien. Während des Zuges fliegen die Gänse in Höhen bis zu 9000 Metern. Meistens fliegen sie in einer charakteristischen V-Formation.

In den letzten Jahrzehnten beobachten Vogelkundler, dass Wildgänse, auch Graugänse genannt, immer weiter im Norden überwintern, vor allem in den Niederlanden. Dadurch werden sie zu Standvögeln. Begünstigt wird das durch eine intensivierte Landwirtschaft, die auch im Winter genügend Nahrung auf abgeernteten oder eingesäten Feldern bietet.