Harburg
Neu Wulmstorf

20 Bäume sind stark beschädigt

Bei Bauarbeiten für den Lärmschutzwall zwischen den Häusern an der Theodor-Heuss-Straße und den Bahngleisen in Neu Wulmstorf sind nach Angaben von Bürgermeister Wolf Rosenzweig (SPD) 20 Bäume so stark an den Wurzeln beschädigt worden, dass sie gefällt werden mussten. Die Gemeinde prüfe nun, ob sie Schadensersatz einklagen könne. Nach Einschätzung eines Sachverständigen habe keine Möglichkeit bestanden, die Bäume zu erhalten. Sie drohten umzustürzen.