Harburg
Lesung

Literatur und Kulinarisches im Schloss Agathenburg

Haben sich die "Macher" von Schloss Agathenburg etwa vom Blick nach draußen inspirieren lassen? "Winter in Maine" steht als nächstes auf dem Lektüreplan von "Literatur und Kulinarisches".

Die Schauspielerin Ruth Meyer kommt ins Schloss und verköstigt die Gäste mit Literarischem - dazu gibt es wie immer Kleinigkeiten vom Café Eistraum. Eine bewährte Kombination, die im Februar mit musikalischer Verstärkung abgerundet wird. Und darum geht es in dem Roman: Julius Winsome lebt als Einsiedler mit seinem Hund in einer Hütte in den Wäldern von Maine - in Gesellschaft von 3282 Büchern, die sein Vater ihm vererbt hat. Alles soweit beschaulich und ruhig, bis eines Tages sein Hund erschossen wird. Winsome macht sich auf einen Rachefeldzug, bei dem er immer psychopathischere Züge annimmt und sich alles, was in seinem Leben bisher schief gelaufen ist, für ihn verdichtet. Während er brutal zu morden beginnt, übernimmt er mehr und mehr die Sprache von Shakespeares Dramen, die sein Vater ihm früher vorgelesen hatte... Gerard Donovan ist ein verstörendes Buch gelungen, aus dem Ruth Meyer vorlesen wird, begleitet von Rainer Piwek an der Gitarre. 3. Februar,19.30 Uhr, Schloss Agathenburg, Hauptstraße Stade, Karten15 Euro.