Harburg
Veranstaltung

SPD: Gedenken an Herbert Wehner

Vor fast genau 20 Jahren, am 19. Januar 1990, verstarb nach langer Krankheit der SPD-Politiker Herbert Wehner. Von 1949 bis 1983 war er Abgeordneter des Deutschen Bundestags für den Wahlkreis Harburg, den er immer direkt gewann.

Harburg. Er war von 1966 bis 1969 Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen in der ersten großen Koalition und von 1969 bis 1983 Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion. Mit der Person Herbert Wehner verbindet sich die Entwicklung der SPD zur Volkspartei. Zum 20. Todestag von Herbert Wehner lädt die Harburger SPD am Dienstag, 19. Januar, um 18.30 Uhr im Herbert-Wehner-Haus, Julius-Ludowieg-Straße 9, zur Veranstaltung "Herbert Wehner - Leben und Werk".

Es diskutieren Dr. Christoph Meyer, Leiter des Herbert-Wehner-Bildungswerks, Dresden, Paul Neumann, Ex-MdB, Stelle, sowie der ehemalige Parteisekretär der SPD Schleswig-Holsteins, Rolf Selzer.