Harburg
Haushalt

Gerätehaus für fusionierte Wehren

CDU und FDP im Hittfelder Gemeinderat wollen den Kulturetat der Gemeinde um 4000 Euro erhöhen. Zur nächsten öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Schule, Sport und Kultur haben die beiden Fraktionen einen entsprechenden Antrag eingereicht.

Hittfeld. In der Begründung des Antrags heißt es, die Vereine der Gemeinde nutzten ihre Dorfgemeinschaftshäuser weitgehend kostenlos und mietfrei.

Nur die Vereine des Ortsratsbereichs Hittfeld, Emmelndorf, Helmstorf und Lindhorst müssten bei Nutzung der Burg Seevetal Miete zahlen. "Um hier eine gewisse Gleichstellung zu erzielen, schlagen wir vor, den Etat im Bereich Kultur zu erhöhen. Hieraus würde dann die Miete der Burg übernommen werden können und es den Vereinen ermöglicht, ihre Jahreshauptversammlung kostenfrei durchzuführen."

Auch der Neubau eines Sporthauses und die Erweiterung der Sportanlage des TSV Over/Bullenhausen sowie der Neubau eines Feuerwehrhauses westlich des Hallenbades in Over steht auf der Tagesordnung der Sitzung am Mittwoch, 20. Januar, im Hittfelder Rathaus, Sitzungssaal 1.

Dann werden den Ausschussmitgliedern die entsprechenden Pläne und Kostenkalkulationen vorgestellt. Hintergrund sind die erklärten Fusionswünsche der beiden Feuerwehren Over und Bullenhausen. Hintergrund ist auch, dass das derzeitige Feuerwehrgerätehaus zu klein für das neue Fahrzeug der Wehr ist.

Der gesamte Neubaukomplex aus Sportanlage und Feuerwehrhaus für die beiden Wehren wird mit über 3,7 Millionen Euro veranschlagt.

Für beide Neubauten ist eine zentrale Heizungsanlage im Feuerwehrhaus geplant.

Demnach müsste die Gemeinde diesen Bau zuerst in Auftrag geben. Und das könnte, wegen der angespannten Haushaltslage in ein bis zwei Jahren passieren.

Für die beiden Feuerwehren ist der Standort direkt am Deich und in zentraler Lage zwischen Over und Bullenhausen geradezu ideal. Ein Lärmschutzgutachten für den Standort liegt der Gemeinde bereits vor. Jetzt muss die Politik nur noch die weitere Planung vorgeben. Die Ausschusssitzung beginnt um 17 Uhr.