Harburg
Advent: Basare und Märkte im Landkreis Harburg

Chöre singen die Hirtenmesse

Am ersten Adventswochenende laden viele Kirchengemeinden im Kirchenkreis Hittfeld zu Weihnachtsmärkten ohne Einkaufstrubel ein.

Hittfeld. Der Weltladen "La Esperanza" in Buchholz bietet am Sonntag, 29. November, ein großes Sortiment aus "fairem Handel" in der St. Paulus-Gemeinde, Karlstraße 4, an. Von 11 bis 17 Uhr finden Besucher Ausgefallenes, Schmackhaftes und Praktisches.

Dörpsmusik und Jugendblasorchester, Posaunenchor und Hittfelder Speeldeel spielen am ersten Advent auf dem Schillerplatz vor dem Gemeindehaus der St.-Mauritius-Kirche Hittfeld : "Im Gottesdienst um 10 Uhr singen die Kinder mit der großen Kantorei das Hosianna, den festlichen Freudenruf", sagt Pastor Bernhard Kuhlmann. Anschließend lädt die Gemeinde ab 11.30 Uhr zum Weihnachtsmarkt auf dem Schillerplatz mit geräuchertem Fisch und Burgunderbraten ein. Es gibt Krippenfiguren aus Bethlehem, die von Christen in Palästina aus Olivenholz geschnitzt wurden. Auch Herrnhuter Weihnachtssterne sind im Angebot. Zum Abschluss findet das traditionelle Jazz-Konzert in der Mauritius-Kirche mit Andreas Gries statt. Zu einem Adventskonzert lädt die Kirchengemeinde Meckelfeld bereits am Sonnabend, 28. November, um 16 Uhr ein: Vier Chöre werden Vorweihnachts-Musik von der Böhmischen Hirtenmesse bis zum Weihnachtsmusical singen. Ein kleiner Adventsbasar sorgt für gemütliche Stunden beim Gemeindehaus. Gegen 18 Uhr wird das Original-Motiv des Meckelfelder Adventskalenders versteigert.

Der Förderverein "Kirche im Dorf" lädt am Sonntag, 29. November, von 12 bis 17 Uhr zum Adventsbasar ins Makens-Huus, Poststraße 4, in Bendestorf ein: Von 14 bis 15 Uhr wird das Blasorchester Jesteburg den Basar mit Adventsliedern zum Klingen bringen.

Ein großer Tannenbaum mit Wünschen der Kinder steht auf dem Christkindlmarkt am Himmelsweg in Tostedt . Der Markt wird an diesem Wochenende ab 13 Uhr geöffnet. Auf der Bühne in der Nähe der Johanneskirche gibt es drei Tage Musik und Unterhaltung. Auf dem Programm stehen am Sonnabend, 28. November, um 18 Uhr ein Konzert der Töster Sänger und am Sonntag, 29. November, ein offenes Singen für jedermann um 15 Uhr und um 18 Uhr eine Taizé-Andacht.

Auch außerhalb der Kirchen locken viele Advents- und Weihnachtsmärkte in der Region: Der Adventsmarkt in Undeloh findet am Sonntag, 29. November, von 11 bis 18 Uhr rund um den Dorfteich statt. Buden laden zum Bummeln, Kaufen und Genießen ein. An diesem Sonnabend (14 bis 19 Uhr) und am Sonntag (11 bis 18 Uhr) öffnet der Jesteburger Weihnachtsmarkt auf dem Kirchweg, zwischen dem Gemeindehaus und dem Niedersachsenplatz. Am ersten Advent begrüßt der Weihnachtsmarkt in Handeloh von 11 bis 17 Uhr in und um den Alten Saal, Hauptstraße 33, die Gäste. Der Faslamsclub will die Kinder überraschen, für die es auch Kutschfahrten gibt.

In Salzhausen läuft der Weihnachtsmarkt an diesem Wochenende von 12 bis 19 Uhr. Tausende Besucher werden zum Bummeln, Schlemmen und zum Klönschnack erwartet. In Salzhausen haben die Geschäfte an beiden Tagen bis 18 Uhr geöffnet. In der Dörpschün stellen Scheunenkünstler ihre Werke aus und im Gemeindehaus der St. Johannis-Kirche erwartet die Besucher ein Basar.

Ein Highlight ist die große Tombola: Der Erlös geht an das Salzhäuser Krankenhaus.

Der Weihnachtsmarkt in Buchholz lockt ab sofort bis zum Nikolaussonntag mit vielen kleinen Buden in die Breite Straße.