Harburg
Kommentar: Mercedes baut in Harburg

Erfreuliches Signal für den Standort

Wirtschaftsstandorte sind wie empfindliche Pflanzen: Wird ein Teil entfernt, geht auch der andere ein. Deshalb ist es sehr erfreulich für Harburg, dass Mercedes sein Werk in Bostelbek in Krisenzeiten nicht schließt oder verschlankt, sondern erweitert. Und außerdem noch alte, längst bestehende Pläne verwirklicht.