Harburg
Thieshope

Polizei stoppt Promille-Touren

Beamten der Autobahnpolizei Winsen haben am Wochenende Alkohol-Schwerpunktkontrollen an A 1 und A 250. So waren die Ordnungshüter am Sonnabend zu einer Panne an der A 1 kurz vor der Anschlussstelle Harburg gerufen worden. Aufgrund eines Fahrzeug-Defekts konnte eine 39-Jährige mit ihrem Pkw nicht mehr weiterfahren. Dort eingetroffen, stellten die Beamten fest, dass die 39-Jährige alkoholisiert war. Ein Alkohol-Test ergab einen Wert von 2,76 Promille. Ihren Führerschein ist sie nun los. Auf Höhe der Anschlussstelle Maschen zog die Polizei einen 39 Jahre alten Fahrer aus Hamburg aus dem Verkehr. Er hatte 0,94 Promille im Blut, kassierte ein vierwöchiges Fahrverbot und ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro. Ebenfalls nicht mehr nüchtern unterwegs waren ein 41 Jahre alter Golf- (0,97 Promille) und ein 21 Jahre alter Audifahrer (0,82 Promille), die an der A 250 bei der Anschlussstelle Winsen-Ost kontrolliert wurden.