Harburg
Harburg

Info-Tag bei den Elbe-Werkstätten

Mehr als 1300 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen, verteilt auf sechs Standorte in Harburg, Bergedorf und Altona bieten die Elbe-Werkstätten. Über Projekte im Bereich Rehabilitation im Betrieb Elbe 1 in Marmstorf, Nymphenweg 22, informieren die Werkstätten am Freitag, 4. September, im Rahmen eines Tages der Offenen Tür. Mit 260 Beschäftigten ist der Betrieb Elbe 1 der größte der drei Werkstätten-Standorte im Hamburger Süden. Hier werden unter anderem Stückgut konfektioniert und verpackt, Industrieschürzen hergestellt und Firmenbelege digitalisiert. Besucher erhalten von 10 Uhr an bis 12 Uhr Einblicke in die Förder- und Arbeitsangebote.