Harburg
Finkenwerder

20-Jähriger schläft während der Fahrt ein

Offenbar weil er völlig betrunken war, ist in der Nacht zum Mittwoch auf der Ostfrieslandstraße ein 20-Jähriger während der Fahrt in seinem Opel Astra besinnungslos hinter dem Lenkrad zusammen gesackt. Das Fahrzeug kam von der schnurgeraden Strecke ab und raste in eine Hecke. Dort blieb der Opel kurz vor der Hauswand stecken. Feuerwehrleute holten Fahrer Serus S. aus dem Wagen. Der aus Afghanistan stammende Mann kam während seiner Behandlung im Rettungswagen zu sich. Dabei schlug er um sich. Im Krankenhaus Maria Hilf stellten die Ärzte später fest, dass der Mann bei dem Unfall nahezu unverletzt geblieben war. Auch an seinem Auto entstand nur geringer Schaden. Die Polizei ordnete eine Blutprobene an. Den Führerschein ist der 20-Jährige los.