Harburg
Unglück

A 1-Unfall bei Harburg: BMW rammt Mercedes

Ein schwerer Unfall hat am Sonnabend für eine mehr als eine Stunde dauernde Sperrung der A 1 in Richtung Süden gesorgt.

Harburg. Hinter Harburg hatte am Morgen ein BMW-Fahrer bei einem Überholmanöver einen Mercedes gerammt. Beide Fahrzeuge schleuderten in die Leitplanke. Der BMW wurde dabei völlig zerstört. Teile des Fahrzeugs wurden bis auf den unterhalb der Autobahn liegenden Großmoordamm geschleudert. Der Fahrer hatte Glück. Er kam trotz des schweren Unfalls mit leichteren Verletzungen davon. Die Insassen den Mercedes blieben unverletzt. Große Mengen ausgelaufenes Öl mussten beseitigt werden. Auf der Bremer Straße, über die viel Autofahrer versuchten zur A 7 zu kommen, kam es zu erheblichen Behinderungen.