Harburg
Appel

Motorradfahrer kracht Auto in die Seite

Ein Motorradfahrer (41) aus Scheeßel fuhr mit seiner Yamaha Sonntag Mittag, 11.50 Uhr, zwischen Appel und Hollenstedt auf der Hauptstraße (An der Kreisstraße). Aus der Seitenstraße Appelbecker Mühlenweg wollte eine Frau (45) aus Bad Bramstedt in dem Moment mit ihrem Opel Astra auf die Hauptstraße abbiegen. Der Motorradfahrer prallte mit seiner Maschine gegen die Fahrertür, flog über das Auto und blieb lebensgefährlich verletzt neben der Straße liegen. Die Frau erlitt ebenfalls lebensgefährliche Verletzungen. Ihr Mann auf dem Beifahrersitz erlitt einen Schock. Die lebensgefährlich Verletzten wurden mit Rettungshubschraubern in die Hamburger Krankenhäuser Altona und Eppendorf geflogen. Über die Unfallursache gibt es noch keine gesicherten Erkenntnisse. Auf der Hauptstraße ist Tempo 100 erlaubt. Feuerwehren aus Appel und Hollenstedt halfen bei der Bergung der Verletzten.