Harburg
Gesundheitsamt

Badeverbot im Maschener See

Aufgrund eines Algenteppichs, der gestern auf dem "See im Maschener Moor" entdeckt wurde, warnt der Landkreis Harburg nun vor dem Baden im See.

Maschen. - Der Hautkontakt mit den Algen kann zu Brechreiz, Übelkeit und Hautrötungen führen. Grund für die Entwicklung sei die derzeitige Wetterlage, die die Algenbildung in stehenden Gewässern begünstige. An allen Zugängen des Badesees wurden nun entsprechende Warnschilder aufgestellt.

Experten des Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes appellieren besonders an Eltern, ihre Kinder vor den Algen zu schützen, die auch außerhalb des Gewässers auftreten können. Der Badesee wird täglich geprüft.