Harburg
Schule

Demo: Mehr Geld für die Bildung

Mehr Lehrer, mehr Gesamtschulen, kein Turbo-Abitur, die Abschaffung der Studiengebühren und - vor allem - mehr Geld für Bildung.

Stade - Das sind die Forderungen des niedersächsischen Landesschülerrats, der zu landesweiten Demonstrationen am Mittwoch, 17. Juni, aufgerufen hat.

Der Auslöser: Die gescheiterten Verhandlungen mit der niedersächsischen Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann (CDU). In Stade werden Schüler, Lehrer und Eltern um 12 Uhr auf dem Platz Am Sande in der Stader Innenstadt eine Stunde lang protestieren. Abschlusskundgebung ist um 13 Uhr vor dem Schwedenspeichermuseum. (fre)