Harburg
Aktion

Kreis startet seine "Plattdüütsch Weeken"

Anfang Juni starten im Landkreis Harburg die vierten "Plattdüütsch Weeken".

Winsen - Bis zum 5. Juli gibt es dann kreisweit eine Fülle von Möglichkeiten, die Sprache zu hören und sich an plattdeutschen Talkrunden zu beteiligen. Das Angebot reicht vom plattdeutschen Gottesdienst bis zur Ortsführung und Radtour, bei denen Platt gesprochen wird. Außerdem finden Dichterlesungen und gesellige Nachmittage und Abende statt. Auch ein Plattdeutsches Kochspektakel wird während der Aktion angeboten.

Die offizielle Auftaktveranstaltung wird am Sonnabend, 6. Juni, um 15 Uhr in der Brackeler Festhalle sein. Mit der Theatergruppe und dem Blasorchester Brackel, mit den Landfrauen der Region und Ursula Hinrichs. Und dann jagt ein Höhepunkt den nächsten. Einzelne Veranstaltungen sind jeweils einen Tag vorher unter der Rubrik "Termine" in der Harburger Rundschau zu lesen.

Zu den Höhepunkten der "Plattdüütsch Weeken" werden der Auftritt von Jan Graf und Jürgen Müller am 13. Juni im "olen Fösterhuus" in Klecken, die Lesung von Petra Bredehöft aus ihrem plattdeutschen Kinderbuch "De Lüttemann" am 19. Juni in der Buchholzer Stadtbücherei, ein "Meckelnbörger Namiddag" mit Wismarer Autoren am 30. Juni in Asendorf und die Veranstaltung "Plietsch op Platt" mit der Musikgruppe "Kaktusblüte" aus Buxtehude sowie die Autorin, Schauspielerin und NDR-Moderatorin Ilse Seemann, die am 18. Juni in Buchholz auftritt.

Vorbereitet wurden die "Plattdüütsch Weeken" in mehrerenMonaten vom Plattdeutsch-Beauftragten Herbert Timm und seinem Verein "För Platt". Bei ihnen bedankt sch Landrat Joachim Bordt in einem Grußwort zu den Veranstaltungswochen. Er unterstreicht die Bedeutung des Plattdeutschen für die Region und freut sich auf die vielen Angebote "op Platt" und hofft, dass viele Menschen daran teilnehmen. Joachim Bordt: "Dinkt dor an: ok wenn de Maand Juni vörbi is, noch düchtig Platt snacken!" (A.Br.)