Harburg
Neuwiedenthal

Mann (39) verprügelt Ehefrau (34)

Sie lebten bereits getrennt. Die Ehefrau (34) war mit den drei Kindern in eine Wohnung am Rehrstieg gezogen. Am Sonnabend, 23.40 Uhr, klingelte der Ehemann (39) an der Wohnungstür. Es kam zum Streit. Der Mann schlug und trat die Frau. Sie erlitt schwere Verletzungen, darunter zahlreiche Knochenbrüche. Die zwölf Jahre alte Tochter und ihre jüngeren Geschwister wurden Zeugen der Gewalttat. Die Zwölfjährige alarmierte Nachbarn, Polizei und Rettungssanitäter. Der Mann war nach der Tat in seine Wohnung zurückgekehrt, wo er von Polizeibeamten festgenommen wurde. Nach der Vernehmung wurde er wegen gefährlicher Körperverletzung dem Haftrichter vorgeführt. (gip)