Visionen auf Leinwand

Manfred Peschel

Die Kunst von Wind und Wasser im Kulturbahnhof

Holm-Seppensen. Die Kunst von Wind und Wasser zeigt die Malerin Myra Cakan mit ihren Feng Shui Gemälden im Kulturbahnhof in Holm-Seppensen. Myra Cakan zog vor eineinhalb Jahren von Hamburg nach Holm-Seppensen. Schon mit 16 Jahren stellten sie in einer Galerie in Eppendorf Bilder aus. Die Malerei ist jedoch nicht ihr einziges Talent. Neben dem Ausleben dieser Begabung schreibt die Künstlerin auch Romane, war zeitweise als freie Journalistin bei der Zeitung "Die Woche" tätig und schreibt Hörspiele für den Westdeutschen Rundfunk und Südwestfunk.

Seit dem Jahre 1999 widmet sich Myra Cakan wieder intensiv der Malerei und entdeckte für sich Acryl auf Nessel. Ein Jahr vorher hatte die damals noch Hamburgerin sich mit den Lehren des Feng Shui zu beschäftigen begonnen. Zur Umsetzung ihrer Visionen auf die Leinwand wendet die Künstlerin die mediativen Praktiken des Zen an.

Die Bilder von Myra Cakan kosten von 350 Euro an aufwärts bis 1650 Euro. Beim Kauf einer Serie ist ein Sonderpreis möglich. Die Ausstellung wird heute abend mit einer Vernissage eröffnet und ist bis zum 30. September zu sehen. An den Sonnabenden steht die Künstlerin von 14 bis 15 Uhr für Erklärungen zu ihren Bildern zur Verfügung. Der Kulturbahnhof ist montags von 17 bis 19 Uhr, dienstags von 9 bis 11 Uhr, mittwochs von 11 bis 13 Uhr, donnerstags von 18 bis 20 Uhr und freitags von 9 bis 11 Uhr geöffnet.

( mp )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Harburg