Harburg
Buchholz

Weniger Licht auf den Straßen

In Buchholz gehen nicht alle, jedoch viele Lichter aus - zumindest die der Straßenbeleuchtung während der Nächte in den Sommermonaten. Vom 1. Mai an bis zum 30. August wird mit Einbruch der Dämmerung nur jede zweite Lampe eingeschaltet. "Das spart Strom und schont Umwelt, Technik und Geldbeutel", sagt Reinhard Hartz vom Fachbereich Betriebe. Vom September an schalten sich dann alle Lampen nach Sonnenuntergang wieder ein. (mp)