Harburg

Harburger Kreistag diskutiert Schulthemen

Welche Auswirkungen hätte eine Integrierte Gesamtschule (IGS) am Standort Winsen auf die bestehende Schullandschaft?

Winsen. Über diese Frage berät der Kreistag des Landkreises Harburg in seiner nächsten öffentlichen Sitzung. Insbesondere die Hauptschulen befürchten eine Abwanderung ihrer Schüler. Auch das geplante Losverfahren für die Plätze an der IGS in Buchholz steht zur Debatte. Nach ersten Schätzungen wird es weit mehr Bewerber als Plätze geben. Die Mitglieder des Kreistages werden auch über die Schließung der Jesteburger Außenstelle der Realschule Hittfeld abstimmen.

Diskutiert wird in der Sitzung am Montag, 14. Juni, in Böttcher's Gasthaus in Nenndorf auch über die Jesteburger Modellschule. Seit Jahren kämpft die Jesteburger Samtgemeinde für eine weiterführende Schule. Wenn der Kreistag dem Modell der Campus-Schule zustimmt, kann die Verwaltung mit der Landesregierung über die Einrichtung einer solchen Modellschule verhandeln. Diese neue Schule würde mit der Jesteburger Grundschule zusammenarbeiten arbeiten. Die Kreistagssitzung beginnt um 15 Uhr.