Harburg

Gartenschau und Bauausstellung laden zum Dialog

In Wilhelmsburg diskutieren Bürger über Park und Baumaßnahmen

Wilhelmsburg. Unter dem Motto "mitdenken - mitreden - mitgestalten" laden die Internationale Gartenschau (igs 2013) und die Internationale Bauausstellung (IBA) am Mittwoch, 26. Mai, um 18 Uhr, zum "Bürgerdialog" in das Bürgerhaus Wilhelmsburg in der Mengestraße ein. In vier Werkstattgesprächen geht es um Fragen und Anregungen der Bürger zu den Themen: "Park und Natur" - Natur-, Kultur- und Parklandschaften auf der igs 2013; "Kreatives Quartier" - aktueller Stand und wie geht es weiter?; "Baumaßnahmen in Wilhelmsburgs Mitte" sowie "Zusammenwachsen" - Zusammenarbeit zwischen der igs 2013 und Akteuren der Elbinseln.

Seit dem Jahr 2007 ist der Bürgerdialog die Plattform der igs 2013 GmbH und der IBA Hamburg GmbH, sich mit den Bürgern über die Ziele und Vorhaben der Gesellschaften auszutauschen. Nach einer Einführung im Großen Saal des Bürgerhauses werden kleinere Gesprächsgruppen in Form von Werkstattgesprächen zu unterschiedlichen Themen angeboten, in denen die Aktivitäten gemeinsam erörtert werden. Auch wer sich nur informieren möchte, findet Ansprechpartner beider Gesellschaften. Der Bürgerdialog findet zweimal im Jahr statt.

Der Planungs- und Realisierungsprozess von IBA und igs wird aktiv vom IBA/igs-Beteiligungsgremium, einem seit Dezember 2006 bestehenden, ehrenamtlichen und selbstständigen Bürgergremium, begleitet. Die monatlichen Treffen des Gremiums finden öffentlich statt. Das Gremium besteht aus 24 Mitgliedern von der Veddel, aus Wilhelmsburg und Harburg. Die Mitglieder wurden von parlamentarischen Gremien der Bezirksversammlungen Hamburg-Mitte und Harburg benannt.