Harburg

TUHH-Absolvent besucht die Kanzlerin

Einem Absolventen der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) und des Northern Institute of Technology Management (NIT) wird am heutigen Donnerstag eine große Ehre zuteil.

Harburg/Berlin. Adarsha Kanchana, 29, gehört zum exklusiven Kreis von 20 ausgewählten Preisträgern des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), die heute von Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundeskanzleramt in Berlin empfangen werden. Der angehende Technologie-Manager ist der einzige Vertreter Hamburger Hochschulen, der an dem politischen und kulturellen Programm in der Bundeshauptstadt teilnimmt.

Der Inder Adarsha Kanshana wurde unter insgesamt 200 DAAD-Preisträgern des Jahres 2009 ausgewählt. Mit dem DAAD-Preis werden jährlich ausländische Studenten für ihre akademischen und besonderen sozialen Leistungen ausgezeichnet. Adarsha Kanchana hat binnen zwei Jahren einen Master in Mikroelektronik und Mikrosysteme an der TUHH sowie einen Master in Technology Management am NIT absolviert. Mit seinem DAAD-Preisgeld von 1000 Euro hat er in Südindien die Kanchana Foundation ins Leben gerufen. Die Stiftung soll armen Kindern den Schulbesuch ermöglichen.