„Die Insel hilft“ braucht Spenden für Deutschbücher

Wilhelmsburg. Ehrenamtliche Helfer des Vereins „Die Insel hilft“ vermitteln in Wilhelmsburg lebenden Flüchtlingen erste Kenntnisse in der deutschen Sprache. Auf diese Weise lernen die Geflüchteten, sich in Deutsch zu verständigen, lange bevor die regulären Integrationskurse beginnen. Der Verein benötigt dazu zusätzliche Unterrichts- und Wörterbücher.

In den Zentralen Erstaufnahmeeinrichtungen in Wilhelmsburg bieten zurzeit 20 Kursleiter wöchentlich 24 Deutschkurse an. Das reiche nach Angaben des Vereins nicht aus, um allen dort lebenden Menschen schnellen Deutschunterricht anbieten zu können.

Der Verein „Die Insel hilft“ ist eine Initiative von Wilhelmsburgern, die sich in ihrer Freizeit für Flüchtlinge auf der Elbinsel engagieren. Neben Deutschkursen bietet der Verein auch eine Kleiderkammer und Freizeitangebote an.

Wer helfen will, nimmt mit dem Verein Kontakt auf: mail@inselhilfe.org