Harburg

Rat und Hilfe für Autofahrer mit Handicap

Bei der Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg e.V. bietet die Fahrschule Holst am Dienstag, den 17. März Beratung und Information über die Nutzung eines Kraftfahrzeuges im Krankheitsfall an, zum Beispiel nach einem Schlaganfall. Von 9 bis 12 Uhr können Betroffene und Interessierte im Beratungsbüro der Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg, Seeveplatz 1, im Marktkauf Harburg Fragen zur Fahrerlaubnis bei Krankheit oder zum behindertengerechten Umbau eines Pkw stellen.