Ehestorf

Zugmaschinen und ihre Geschichte

Die Besucher des Freilichtmuseums am Kiekeberg gehen in der offenen Führung am Freitag, 6. März, der Geschichte der landwirtschaftlichen Zugmaschine auf den Grund. In der großen Ausstellungswelt, dem Agrarium, erklärt eine Museumspädagogin den Interessierten die Entwicklung des Traktors vom dampfbetriebenen Traktor bis zum modernen Schlepper. Das Agrarium zeigt anschaulich die technischen Fortschritte in der Landwirtschaft. Der Museumstreff aktiv beginnt um 13.30 Uhr und dauert etwa eine Stunde. Der Treffpunkt ist das Eingangsgebäude. Die Kosten betragen vier Euro zuzüglich des Museumseintritts von neun Euro. Mitglieder des Fördervereins haben freien Eintritt ins Museum. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Jeden ersten Freitag im Monat bieten die Museumspädagogen des Freilichtmuseums am Kiekeberg offene Führungen zu spannenden Themen an. Diese Rundgänge auf dem Museumsgelände sind besonders für ältere Menschen geeignet.