Sieversen

Unfallfahrer hat beim Überholen Glück im Unglück

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonnabendmorgen auf der Rosengartenstraße. Ein 28-jähriger Autofahrer versuchte, mehrere Fahrzeuge zu überholen und übersah dabei den Gegenverkehr. Zwei entgegenkommende Fahrzeuge wichen auf den Geh- und Radweg aus, wo sie seitlich kollidierten. Der Passat des 28-jährigen Überholenden überschlug sich in Folge dessen und blieb auf dem Dach liegen. Der Jeep eines 54-jährigen, der auszuweichen versuchte, prallte gegen einen Baum. Wie durch ein Wunder blieben beide Insassen sowie die beiden Hunde des 54-Jährigen vollkommen unverletzt. Zum Glück hatte sich zum Unfallzeitpunkt auch keine Person auf dem Geh- und Radweg befunden.