Winsener beweist gutes Gedächtnis: Trickdiebin in Haft

Winsen. Man sieht sich immer zweimal: Beim Einkaufen am Sonnabend erkannte ein 53-jähriger Winsener eine junge Spendensammlerin in einer Gruppe von weiteren Spendensammlern auf dem Parkplatz eines Discounters in der Straße Zum Torfmoor wieder. Die Spendensammlerin hatte ihn – ausgerüstet mit einem Klemmbrett – Mitte Februar ebenfalls auf dem Parkplatz des Discounters nach einem Einkauf aggressiv angebettelt und dabei unbemerkt mehrere hundert Euro Bargeld aus der Jackentasche gezogen. Der Mann alarmierte nun die Polizei und folgte der Gruppe, die sich mittlerweile in einem Auto mit französischer Zulassung Richtung Rottorf absetzte. In Radbruch konnte das Fahrzeug schließlich von einer Streifenwagenbesatzung gestoppt werden. Die Kontrolle der vier rumänischen Insassen ergab, dass alle bereits wegen gleichgelagerter Delikte deutschlandweit in Erscheinung getreten sind. Desweiteren kommen sie neben dem bereits erwähnten Trickdiebstahl für weitere Taten in und um Winsen in Betracht. Sie wurden noch vor Ort vorläufig festgenommen und später dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern noch an.