Sicherheitskonferenz Harburg präsentiert neue Projekte

Harburg. Am Donnerstag, 12. Februar, präsentiert die Sicherheitskonferenz Harburg von ihr geförderte Projekte in den HarburgArcaden. Von 14 bis 18 Uhr können sich Interessierte über verschiedene Projekte der Sicherheitskonferenz informieren. Die Sicherheitskonferenz Harburg setzt sich seit 1998 für mehr Sicherheit und mehr Sauberkeit im Bezirk ein. Ziel ist unter anderem, die Gewalt und Kriminalität zurückzudrängen, Vandalismus zu vermeiden, den Bewohnern ein sicheres Gefühl zu vermitteln oder auch die Identifikation der Bewohner mit ihrem Umfeld zu stärken. In den HarburgArcaden werden unter anderem die Projekte „boxschool“, „Gefangene helfen Jugendlichen“ oder „Kiezläufer in Neugraben“ vorgestellt. Dabei werden Filme gezeigt, Theaterszenen aufgeführt und Infostände aufgebaut.

( (hpmw) )