Mit den Harburger Musical-Kids zu Peter Pan ins Nimmerland

Harburg. Am kommenden Mittwoch und Donnerstag, 11 und 12. Februar, zeigen die „Musical-Kids“ das Stück „Peter Pan – Ein Kuss der Phantasie“ von Uwe Heynitz im Harburger Theater im Helmssaal. Es gibt noch Restplatzkarten für die beiden Vorstellungen, die jeweils um 18 Uhr beginnen.

Fast 40 Kids, die live singen und schauspielern, proben bereits seit drei Monaten für die Bühnenaufführung. Dazu gibt es ein Keyboardorchester mit zwölf jungen Pianisten. Zusätzlich beeindrucken das farbenprächtige Bühnenbild von Susanne Körösi und die phantastischen Kostüme von Gewandmeisterin Ilka Schenk. Geschrieben, komponiert und inszeniert hat das Stück der Rosengartener Komponist Uwe Heynitz. Er ist der Kopf der „Musical-Kids“. Mit unermüdlichem Einsatz und starken Nerven schafft er es Jahr für Jahr, eine tolle Truppe zu mobilisieren, die Eltern mit einzubinden, Talente zu entdecken und Begeisterung zu wecken. Peter Pan ist eines seiner meistgespielten Werke, es wurde bereits 2008 uraufgeführt. Und darum geht’s: Peter Pan lernt bei einem Ausflug in die Menschenwelt das Mädchen Wendy und ihre beiden Geschwister kennen. Er nimmt sie mit auf seine Insel, wo die Kämpfe mit dem berühmt-berüchtigten Käpt’n Hook beginnen. Tickets gibt es noch für acht und elf Euro unter 040/76758686.