Winsen

Frau mit über drei Promille unterwegs

Immer wieder stehen Autofahrer im Landkreis unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen. An jedem Wochenende kontrolliert die Polizei und muss stets in einige Fällen Führerscheine sichern stellen und Alkoholtests anordnen. So auch wieder geschehen an diesem Wochenende, als die Beamten vor allem bei drei Fällen eingreifen mussten.

Besonders stark betrunken war am Sonnabend eine 40-jährige Hittfelderin. Sie hatten Polizeibeamte um 10:35 Uhr zu einer Kontrolle in der Gemeinde gebeten. Die Beamten staunten nicht schlecht, als der Alkomat eine Atemalkoholkonzentration von 3,08 Promille anzeigte. Der Führerschein wurde beschlagnahmt, eine Blutprobe entnommen und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet, teilte die Polizei am Wochenende mit.

Bei einer Routine-Kontrolle am Sonnabendvormittag fiel ein Verkehrsteilnehmer in Quarrendorf auf. Dabei ergaben sich für die Polizeibeamten Hinweise darauf, dass der 30-Jährige unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte. Verschiedene Tests bestätigten dann den Verdacht. Daher wurde der Mann zur Blutentnahme nach Winsen geschickt. Zudem leiteten die Beamten ein Strafverfahren gegen ihn ein.

Am frühen Sonntagmorgen fiel den Beamten schließlich ein Verkehrsteilnehmer aus Stelle auf, der mit seinem Pkw in der Kreisstadt Winsen unterwegs war. Bei der Kontrolle des 46-jährigen stellten die Beamten fest, dass der Atem des Mannes nach Alkohol roch. Der Test ergab 1,45 Promille. Auch er musste mit auf die Polizeiwache, wo ihm ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.